Reviews

„...Rue De Rosiers by Lisa Hofmaninger creates an ethereal world of whispery, bending tones reminiscent of the hichiriki or duduk. Hofmaninger, featuring herself on soprano saxophone and Judith Schwarz on percussion, blends evocative melodic lines with the metallic qualities of the percussion in a way that augments the capabilities of either instrument. She artfully marries the two parts together through carefully crafted orchestration and beautiful playing...“

 

- Anne Goldberg-Baldwin, I care if you listen (US), May 2018


     

 

 

 

„...Wollte man ein einziges Stück herausheben, dann vielleicht das immer wieder wechselnde „Rue De Rosiers“ des Saxophon/Schlagzeug Duos Lisa Hofmaninger und Judith Schwarz, in dem Schwarz das Momentum ihrer Komposition in einer lebhaften Unterströmung aus Schlägen, Tupfern und Stößen voranbringt und die Gratwanderung des Saxophons zwischen melodischer Erfindung und Timbre-orientierter Improvisation in aufregender Balance hält...“

 

-       Achim Doppler, Concerto Magazin (AT), January 2018


„...Wer am Samstagvormittag in der Buchhandlung Wirthmüller in Ruhe durch Kochbücher oder wohlbekannte Romane stöbern möchte, hat Pech. Denn das gemütliche, tunnelartig angelegte Büchergeschäft ist voll von Jazzfestival-BesucherInnen und schaulustigen SaalfeldnerInnen, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollen: Bassklarinettistin und Sopransaxofonistin Lisa Hofmaninger und Schlagzeugerin Judith Schwarz (sie waren bereits gemeinsam mit Little Rosies Kindergarten am Donnerstag zu hören) spielen ein Duo-Set in einem literarischen Rahmen. Die beiden spielen bereits lange in diversen Formationen zusammen, was, gefördert durch das intime Setting, ein spannendes Konzert hervorbringt. Ebenso wie in den meisten Büchern, die sie umgeben, geht es ums Geschichtenerzählen und durch die spannende Substanz ebendieser wird dieser Auftritt zu einem absoluten Highlight...“

 

- Xavier Plus, Skug (AT), September 2018